Tue, 5 March 2024  

 
Essere svizzeri, Vol. I (info page)
 

Schweizer Sein - Etre Suisses - Essere Svizzeri

Volume 1

Franz Hohler Gesang - Cello

Michel Bühler voix - guitare acoustique

Marco Zappa voce - chitarre - armonica a bocca - flauto - arrangiamenti

1. Schweizer sein(2’59") (Franz Hohler)
2. Tribülations d’un chanteur en Suisse(4’19") (Michel Bühler)
3. Nussweg zwöi(2’51") (Marco Zappa)
4. E Foti(3’49") (Franz Hohler)
5. Ra Nisciora(4’47") (Marco Zappa)
6. La vieille dame(3’54") (Michel Bühler)
7. d Mehrheit(3’00") (Franz Hohler)
8. Rap suisse(5’01") (Michel Bühler)
9. Parole(5’23") (Marco Zappa)
10. Ainsi parlait un vieil indien(3’54") (Michel Bühler)
11. s Tram uf Africa(7’10") (Franz Hohler)
12. Gh’è scià l’acqua!(7’41") (Marco Zappa)

Eine Koproduktion Schweizer Radio DRS1 und MZ Produzioni TI DOC,Via Olgiati 17, CH-6512 Giubiasco

2000 Marco Zappa CD-MZP/TI DOC-G-014

Schweizer sein - Etre Suisses - Essere Svizzeri

Ein ungewöhnliches Trio hat sich zu einem ungewöhnlichen Auftritt zusammengetan.

>Chansonnier Michel Bühler (Romandie), Kabarettist Franz Hohler (Deutschschweiz) und Cantautore Marco Zappa (Tessin) spielen dem Publikum und einander einige Lieder aus ihrem grossen Repertoire vor, singen gegenseitig mit, begleiten sich, übersetzen Refrains und Strophen der andern in ihre Sprache oder untermalen ganze Lieder mit Simultan übersetzungen, so dass in unsern Ohren so etwas wie eine dreifache Landschaft entsteht.

>Drei Künstler, drei Wahrnehmungen, drei Blickwinkel auf die Welt. «Eine virtuose Mélange der Mehrsprachigkeit» schrieb die «Sonntags Zeitung» nach der Uraufführung in Thun, oder, wie es ein deutscher Zuschauer formulierte: «Wir haben soeben der Wiedervereinigung der Schweiz beigewohnt.»


>Franz Hohler Manchmal braucht es jemanden, der einen fragt, z.B. ob man nicht etwas zusammen mit einem Kollegen aus dem Tessin und einem aus der Romandie machen würde, und an der Schnelligkeit, mit der man zusagt, merkt man, wie gern man das schon lange gemacht hätte, aber es einfach nie angepackt hat- vielleicht bloss, weil einen niemand gefragt hat.


>Michel Bühler Tiens, personne n'a songé, pour être entendu de tous, à chanter en américain. Et personne n'a évoqué un»challenge» (ce qui en français, se traduit précisément et joliment par «défi»).

>Je me suis donc dit, lorsque nous avons parlé pour la première fois de ce spectacle, que c'était une entreprise dans laquelle j'avais toutes les chances de me plaire...

>Chacun va donc utiliser sa propre langue, avec la certitude tranquille qu'il va être compris, au moins pour l'essentiel.

>Le reste sera du domain du mystère, de la poésie.


>Marco Zappa Ho sempre creduto fermamente alle collaborazioni tra musicisti ed eperienze diverse. Le idee nuove e imprevedibili sono quasi sempre nate in questo modo.

>Mi piace, però, ancora maggiormente il fatto che in questo lavoro, si mescolano e si confrontano il profumo e le particolarità delle nostre lingue, del nostro vissuto, delle nostre culture: delle nostra diversità.



>Registrato «live» a Thun, il 24 aprile 1998, in occasione del "Premio svizzero della scena Goldener Thunfisch 1998".

>Miraggi, montaggio e master digitali: MZ Sound Studio CH-6512 Giubiasco

>Arrangiamenti e regia: Marco Zappa

>Foto di copertina: per gentile concessione "Schweizer Illustrierte"

>Concetto grafico: Mario Del Don Bellinzona

>Stampa grafica: Tipografia Leins-Ballinari - CH-6500 Bellinzona


>Co-produzione: Schweizer Radio SRG - SSR e  MZ Produzioni 

>TI DOC,Via Olgiati 17, CH-6512 Giubiasco

>Distribuzione per la Svizzera: musikvertrieb ag ZH


>C p 1998 Marco Zappa